Christian Sepp | Erinnerungen an Großmamma

Neuerscheinung – Juni 2021

Erinnerungen an Großmama

Aufzeichnungen der Amelie von Urach über Herzogin Ludovika in Bayern
Eine kritische Quellenedition

München: Allitera Verlag 2021
144 S., 20 €
ISBN: 978-3-96233-266-2

Mit großer Zuneigung und entwaffnender Ehrlichkeit verfasste Herzogin Amelie von Urach Anfang des 20. Jahrhunderts Erinnerungen an ihre Großmutter Ludovika.

Herzogin Ludovika in Bayern (1808-1892) war Mittelpunkt einer der prominentesten Familien des 19. Jahrhunderts. Verwandtschaftlich eng verbunden mit den Herrscherhäusern Europas war es in erster Linie ihre Tochter Elisabeth – die legendäre Kaiserin „Sisi“ von Österreich-Ungarn -, die die Familie in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses rückte. Ein Interesse, das bis heute anhält.

Mit den von ihr verfassten „Erinnerungen an Großmama“ wurde Amelie zur Chronistin ihrer weitverzweigten Familie. Diese wichtige Quelle war der Fachwelt bisher nur als Abschrift im Nachlass des Schriftstellers Richard Sexau bekannt. Mir ist es gelungen, die handschriftlichen Aufzeichnungen im Original ausfindig zu machen. Versehen mit zahlreichen Abbildungen aus Familienalben wird mit dieser Edition der Text erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

»Nicht nur für Fans des bayerischen Adels ist „Erinnerungen an Großmama“ eine spannende Lektüre.«

Susanne Hauck, 5 Seen Wochen Anzeiger, 19.7.2021